+43 660 8 324 322 w.eisserer@braining.at

Zur Jahrtausendwende im Jahr 2000 habe ich im Internet (www.tonart.at/uebungen) folgende Idee gefunden:

Stell Dich aufrecht hin, Deine Beine sind hüftbreit gegrätscht, die Knie locker, die Schultern hängen locker nach unter, der Kiefer ist gelöst. Beiße jetzt ganz leicht die hinteren Zähne aufeinander und beginne die Lippen abwechselnd breitzuziehen und einen “Rüssel” damit zu formen. Achte dabei auch auf Deine Halsmuskulatur, diese sollte nicht mitbewegt werden. Mache diese Übung so, dass die Mundwinkel beim Auseinanderziehen möglichst nach oben gehen – so wie beim “smile”. Spätestens nach 10 Wiederholungen wirst Du feststellen, dass nicht nur Dein Gesicht fröhlich ist!

Auf Rückmeldungen und Kommentare, wie diese Übung bei Euch wirkt, freue ich mich!