+43 660 8 324 322 w.eisserer@braining.at

Vor einigen Monaten habe ich aufgehört, meine gesammelten Rätseln weiter zu erfassen, weil es ja ganz tolle Sammlungen im Netz bereits gibt. Heute bin  ich via XING auf das Rätsel der Woche bei SpiegelONLINE von Holger Dambeck gestoßen, das in sich noch eine wichtige Message verbirgt; deshalb möchte ich dieses Rätsel unbedingt aufnehmen:

Die drei Kinder Alex, Brit, Clea spielen ein Tischtennisturnier. Dabei treten immer zwei gegeneinander an und das dritte Kind schaut zu. Wer ein Spiel gewinnt, bleibt an der Platte stehen. Der Gewinner darf auch beim nächsten Match antreten – und zwar gegen das Kind, das zuvor ausgesetzt hat. Wer hingegen verliert, muss das folgende Spiel aussetzen.

Als der Nachmittag herum ist, zählen die Drei durch, wie oft sie gespielt haben.
Alex kommt auf 10 Spiele, Brit auf 15 und Clea auf 17.

Nun die Frage: Wer hat das zweite Spiel verloren?

Scheint auf den ersten Blick unlösbar. Wenn Du allerdings nicht aufhörst Dich zu fragen, was weiß ich schon, und in’s Tun kommst, findest Du auch die Lösung!