+43 660 8 324 322 w.eisserer@braining.at

Spruch1-1

Genug zu haben ist Glück.Mehr als genug zu haben ist...

Körperlüften

Die Teilnehmenden bilden einen Stehkreis. Die linke Schulter heben – innehalten – fallen lassen. Das Gleiche mit rechts. Beim Heben einatmen, beim Fallenlassen ausatmen. Mehrmals wiederholen. Beim Ausatmen den Kopf nach vorne fallen lassen, beim Einatmen...

Gähnübung

Gähnen ist ein Reflex in unserem Organismus nach mehr Sauerstoff. Da es die tiefste und gründlichste Form des Atmens ist, lohnt es sich, das Gähnen zu aktivieren. Leiten Sie Ihre Teilnehmenden wie folgt an:Dehnt und räkelt EuchStellt Euch vor, eine riesige Luftkugel...

Atem und Tonhöhen

Atem und Stimme sind untrennbar miteinander verbunden. Je besser das Atemvolumen, umso besser das Stimmvolumen.Jedem Vokal wird ein Wirkungsbereich im Körper zugeordnet:A  oberster BrustraumE  Hals und KehlkopfI    Kopf und RachenO  HerzU  Becken und UnterleibIn...

Nur ich weiß …

Jede(r) denkt an eine Eigenschaft oder ein Hobby oder sonst etwas Persönliches, das in der Gruppe noch unbekannt ist und schreibt ein Stichwort auf ein Kärtchen. Die Kärtchen werden eingesammelt und aufgepinnt.In Kleingruppen oder im Plenum erfolgt dann die Zuordnung,...