+43 660 8 324 322 w.eisserer@braining.at

Was ich auch sehr gerne mache, ist die Übung “Ecken stehen”. In Teamtrainings schicke ich

  • alle Erstgeborenen
  • alle Sandwich-Kinder
  • alle Jüngsten (unter den Geschwistern)
  • und alle Einzelkinder

in jeweils eine Ecke im Raum. Mit und auch ohne Interviews gehen bei manchen plötzlich Lichter auf!

 

 

Rosemarie Portmann beschreibt in ihrem Buch “Die 50 besten Spiele fürs Selbstbewusstsein”  eine Übung, die sie Drei starke Ecken nennt. Dazu hängt sie Plakate mit folgenden Statements auf:

  1. Wer stark ist, wird niemals schwach
  2. Wer stark ist, zeigt seine Schwächen nicht
  3. Wer stark ist, kann auch Schwächen zulassen

Die Teilnehmenden entscheiden sich für jene Ecke, wo das Statement am ehesten ihre Meinung wiedergibt, gehen dort hin und erarbeiten mit den Gleichgesinnten Argumente für ihren Standpunkt. Danach werden im Plenum die Argumente von allen gehört.

 

Beides kann ich in 2 – 4 Ecken – manchmal sogar mehr! – planen und mit Inhalten aus meinem Seminar verbinden!